Gedenken, NS-Regime, Hilda Monte

HILDA MONTE

Niemals vergessen. Den Anfängen wehren.

SOZIALISTIN UND WIDERSTANDSKÄMPFERIN
„AUF DER FLUCHT ERSCHOSSEN“ IN FELDKIRCH

Für ihren Kampf gegen das NS-Regime musste sie mit nur 30 Jahren das Leben lassen. Am 17. April 2021 wurde der Grabstein der überzeugten Sozialistin und Vordenkerin wieder errichtet sowie eine Gedenktafel  am Evangelischen Friedhof enthüllt.  Möglich wurde das durch das Zusammenwirken engagierter Historiker, des Jüdischen Museums Hohenems und weiterer Institutionen sowie Privatpersonen.
Nun kann an das dunkle Kapitel unserer Geschichte wieder öffentlich erinnert werden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.