Wasser, Transparenz

Gefährdet Stadttunnel das Grundwasser?

Welche Rolle spielen die geplanten Bauarbeiten für den Stadttunnel für das Grundwasser?

Anfrage an Bürgermeister Matt und Stadtrat Keckeis

  1. Führen auch die geplanten Bauarbeiten für den Stadttunnel im Bereich Grundwasserfeld Frastanz zur Notwendigkeit der Erschließung des Grundwassers in Matschels? 
  2. Hätten auch ohne Stadttunnel die Grundwasserreserven in Matschels erschlossen werden müssen?

Begründung:

Die Zweckmäßigkeit der Erschließung des Grundwasservorkommens in Matschels wird u.a. damit begründet, dass das Grundwasserfeld Frastanz ausfallen könnte und als Beispiel für einen solchen Ausfall wird – ausschließlich – Hochwasser angeführt. Weder in den Unterlagen der Stadt Feldkirch noch in jenen der Stadtwerke werden die Bauarbeiten für den Stadttunnel als Begründung angeführt.  Es entsteht daher der Eindruck, als würden die Stadttunnel-Bauarbeiten keine Rolle für die Sorge um Feldkirchs Wasserversorgung spielen.

Nach Ansicht der sozialdemokratischen Fraktion sollte die Feldkircher Bevölkerung wahrheitsgemäß und umfassend informiert werden.

Die zusätzliche Begründung mit dem Rhesi-Projekt ist bekannt.

Dr. Brigitte Baschny

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.